Schloss

Ruheständlertreff 2017

OB Reitemann begrüßte ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bereits zum 40. Mal trafen sich die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Balingen am 13. Juli 2017 zum traditionellen Ruheständlertreff im Vereinsheim in Heselwangen. Oberbürgermeister Helmut Reitemann begrüßte wiederum eine große Anzahl von Ruheständlern und freute sich über die gute Resonanz.

Wie üblich informierte er über viele Maßnahmen in der Stadt, die seit der letzten Veranstaltung durchgeführt bzw. in Angriff genommen wurden. Im Baubereich erwähnte er insbesondere den Neubau des Kreisverkehrs Wilhelmstraße und den Hinteren Kirchplatz, die Sanierung des Parkhauses Arbeitsagentur, die derzeit laufenden Maßnahmen zur Nahwärmeversorgung in der Innenstadt, die Erschließung des Baugebietes Urtelen und die Südwestumfahrung von Weilstetten. Ferner ging er auf die durchgeführten Architektenwettbewerbe zum Bahnhofsareal mit Stadteinfahrt Nord sowie zur Neubebauung im Bereich Stingstraße / Charlottenstraße ein.

Aber auch weitere wichtige Maßnahmen wie die Einführung einer Umweltzone in Balingen, die Ausarbeitung von Konzepten für eine künftige bedarfsgerechte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen und die Planungen für ein weiteres Pflegeheim in Weilstetten, die Einrichtung einer Jugendtechnikschule und eines geplanten Jugendforschungszentrums sowie die Neukonzeption des Waagenmuseums waren weitere Themen, auf die der Oberbürgermeister einging.

Auch personelle Veränderungen in der Stadt wurden angesprochen, wie der plötzliche und unerwartete Tod des Stadtarchivars Dr. Schimpf-Reinhard, die Verabschiedungen der Pfarrer Ewald Ginter in Frommern, Kristina Reichle in der Stadtkirche und Dr. Johannes Zimmermann in Endingen, das Ausscheiden von Hans Uhl nach 50 Jahren als Bürgermeister und Ortsvorsteher von Frommern, die Übernahme der Stadtbrandmeisterstelle durch Thomas Gührs sowie die neuen Schulleiterstellen von Elvira-Schimon-Liebholz an der Grundschule Endingen/Erzingen und Diana Hofer an der Längenfeldschule.

Ein  Auftritt der Märchenerzählerin Sigrid Maute, die neben der Sage vom Hirschgulden noch weitere interessante Geschichten erzählte, rundete den harmonischen und informativen Nachmittag ab, bei dem sich die Ruheständler der Stadt Balingen auch wiederum viel zu erzählen hatten.

Bildergalerie
 

 
powered by KIRU